Türen sind seit über 100 Jahren zu

© Archiv Berger
Die Deckenmalereien des Inseldoms zeugen von seiner Geschichte. Archiv Berger

 

Herreninsel/München. – Seit 102 Jahren sind die Türen des Inseldoms auf Herrenchiemsee für die breite Öffentlichkeit verschlossen.

Unter anderem der Verein der Freunde von Herrenchiemsee setzt sich seit Jahrzehnten dafür ein, dass Gebäude wieder zugänglich zu machen. Mitte März war die Freude groß, als der Haushaltsausschuss des Landrats Geld bereitstellte (wir berichteten).

Gestern haben die Bauarbeiten begonnen, teilte das Bayerische Finanzministerium mit. Der Freistaat ist Eigentümer der Insel und aller Gebäude.

Den ganzen Artikel auf OVB-Online lesen…

Durch die weitere Nutzung und Navigation durch die Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen